Konzept zum Infektionsschutz der Christuskirche Osterholz-Scharmbeck

Hygienekonzept zum Infektionsschutz der Christuskirche Osterholz-Scharmbeck (Stand 08.03.2021)

Ziele:

  • Vereinbarkeit von Umsetzung der rechtlichen Rahmenbedingungen (Coronaverordnung des Landes Niedersachsen) mit dem Anspruch die gemeindliche Arbeit in vertretbarem Rahmen fortzuführen
  • Vermeidung von Infektionen
  • Verhaltenshinweise
  • Im Ansteckungsfall > Nachverfolgung von Infektionsketten

Verhaltensregeln:

  • Im Eingangsbereich sind Desinfektionsspender aufzustellen
  • Es ist sicherzustellen, dass der Sicherheitsabstand von 1,50 Metern eingehalten wird, sofern mehr als 5 Personen aus 2 Haushalten zusammenstehen oder sitzen
  • Die gemeinsame Nutzung von Gegenständen wie Messkelche, Gesangbücher oder Sammelkörben ist untersagt
  • Die allgemeinen Hygieneregeln, wie z.B.
    • Regelmäßig Hände waschen
    • Husten und Niesen möglichst in die Armbeuge und mit zusätzlichem Abstand
    • Im Krankheitsfall nicht an Veranstaltungen teilnehmen

sind zu beachten (ausführliche Hinweise s. Muster)

  • Während der gesamten Veranstaltung sind Mund-Nasen-Schutzmasken zu tragen
  • Das Mitsingen der vorgetragenen Lieder ist untersagt
  • Das Mitbringen und der Verzehr von Speisen und Getränken ist untersagt
  • Zur Nachverfolgung der Kontakte sind die Kontaktdaten der Teilnehmer zu erfassen
  • Durch regelmäßiges Lüften ist für eine ausreichende Luftzirkulation zu sorgen.
  • Sofern die Anzahl der Besucher die nach den Abstandsregeln mögliche Besucherzahl übersteigt, muss die Besucherzahl begrenzt werden und für die Zukunft eine vorherige Anmeldung zu den Veranstaltungen organisiert werden

Beschluss der Gemeindeleitung

Die Gemeindeleitung hat am 03.03.2021 beschlossen, dass Gemeindeveranstaltungen unter Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben und dieses Hygienekonzeptes im Freien und im Gemeindezentrum durchgeführt werden können. Verantwortlich für die Einhaltung der Regelungen sind die Leitungen der jeweiligen Veranstaltungen.

Christuskirche OHZ

Gemeindeleitung