Konzept zum Infektionsschutz der Christuskirche Osterholz-Scharmbeck

(Stand 25.05.2020)
Ziele:
– Vereinbarkeit von Umsetzung der rechtlichen Rahmenbedingungen (Auszug der Allgemeinverordnung s. Anlage) mit dem Anspruch die gemeindliche Arbeit in vertretbarem Rahmen fortzuführen
– Vermeidung von Infektionen
– Verhaltenshinweise
– Im Ansteckungsfall > Nachverfolgung von Infektionsketten
Verhaltensregeln:
– Es ist sicherzustellen, dass während des gesamten Aufenthaltes ein Sicherheitsabstand von 1,5 Metern zu Personen, die nicht dem gleichen Hausstand angehören eingehalten werden kann
– Die gemeinsame Nutzung von Gegenständen wie Messkelche, Gesangbücher oder Sammelkörben ist untersagt
– Die Ausgabe von Speisen und Getränken ist untersagt
– Die allgemeinen Hygieneregeln, wie z.B.
o Regelmäßig Hände waschen
o Husten und Niesen möglichst in die Armbeuge und mit zusätzlichem Abstand
o Im Krankheitsfall nicht an Veranstaltungen teilnehmen sind zu beachten
(ausführliche Hinweise s. Muster)
– In geschlossenen Räumen gelten folgende zusätzliche Regelungen
o Die Teilnehmer sind auf einer Liste zu erfassen (Muster s. Anlage)
o Regelmäßig lüften
o Desinfektionsmittel sollen im Eingangsbereich bereitgestellt werden
o Besondere Beachtung des Abstandsgebotes, gerade auch im
Ein-/Ausgangsbereich